Museen für die ganze Familie

Eine Reise nach London mit Kindern kann anstrengend sein. Londons Innenstadt mit ihren schmalen Bürgersteigen und endlosen Stufen macht das Navigieren eines Kinderwagens zum Albtraum. Aber London hat auch viel zu bieten. Ich bin selbst Mutter eines zweijährigen Energiebündels und weiß, dass manche Reise ihre Strapazen wert ist.

Londons Museen sind Weltklasse und die meisten sind sehr kinderfreundlich. Hier ist meine persönliche Auswahl der besten Museen für die ganze Familie. Bis auf Sonderausstellungen ist der Eintritt in diese Museen frei. Alle haben Ruheplätze, Wickelräume und Restaurants, die verncnftiges Essen anbieten.

Platz 1: Science Museum

Ein Museum für jedes Alter. Naturwissenschaftliche Themen von der Funktion der Dampfmaschine bis zur Weltraumforschung werden anschaulich und interaktiv präsentiert. Ältere Schulkinder erproben physikalische Gesetzmäßigkeiten im Launchpad, 5- bis 8-jährige experimentieren im Pattern Pod und die ganz Kleinen entdecken im Garden Materialien, Farben und Klänge. The Garden ist für 3- bis 6-jährige ausgewiesen, aber auch kleinere Kinder haben dort ihren Spaß. Und als ob das nicht genug wäre, gibt es außerdem ein IMAX-Kino.

(Exhibition Road SW7 2DD, Tube: South Kensington, Öffnungszeiten: 10-18 Uhr)

Platz 2: Natural History Museum

Von Vulkanausbrüchen über animierte Dinosaurier bis zur Funktionsweise des menschlichen Körpers, das Naturkundemuseum ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen interessant. Rucksäcke mit Entdecker-Ausstattung und spezielle Kinder-Museumsführer (nur auf englisch) animieren Kinder ab etwa fünf Jahren, mehr über die Natur zu erfahren. Aber auch kleinere Kinder freuen sich an den interaktiven Ausstellungen. Der animierte T-Rex ist allerdings nichts für Ängstliche. Wer etwas ganz Besonderes machen möchte, kann eine Übernachtung im Museum buchen.

(Cromwell Road SW7 5BD, Tube: South Kensington, Öffnungszeiten: 10:00-17:50 Uhr)

Platz 3: Museum of London

Der Besucher geht auf eine Zeitreise durch London: von der Zeit, als der Auerochse über unbesiedeltes Land zog, über die Römer und das Mittelalter bis heute. Das Museum besitzt tolle Exponate und stellt sie auf sehr kreative Weise aus. Die meisten Aktivitäten richten sich an Kinder ab sieben Jahren. Aber auch ein Anderthalbjähriger wird in der kindersicheren und bunten Austellung viel Spannendes entdecken.

(150 London Wall EC2Y 5HN, Tube: Barbican oder St. Paul’s,Öffnungszeiten: 10-18 Uhr)

Platz 4: National Maritime Museum

Jahrhundertelang dominierten englische Seefahrer die Welt. In wechselnden Ausstellungen informiert das Museum über Expeditionen, Handel und Kriege. Eines der wichtigsten Ausstellungsstücke ist Nelsons Uniform, die er während der Schlacht von Trafalgar gegen Napoleon trug. Es gibt eine Kindergalerie, wo Kinder Schiffe beladen, das Morsealphabet lernen oder malen können. Außerdem lieben es Kinder, auf der freien Fläche im ersten Stock herumzurennen, während die Eltern gemütlich einen Kaffee bei Paul trinken.

(Park Row, Greenwich SE10 9PF, DLR: Cutty Sark, National Rail: Greenwich oder mit dem Boot von Westminster oder Tower of London, Öffnungszeiten: 10-17 Uhr)

Platz 5: Museum of London Docklands

Bis ins 20. Jahrhundert hinein kamen Waren aus aller Welt in den Londoner Docklands an. Untergebracht in einem alten Lagerhaus, präsentiert das Museum Themen wie Sklavenhandel und Leben in den Docklands. Die Sailortown mit ihren verwinkelten, dunklen Gassen, gedämpften Geräuschen und unangenehmen Gerüchen ist eines der intensivsten Museumserlebnisse, die man haben kann. In der Kindergalerie „Mudlarks“ lernen Kinder auf spielerische Weise.

(1 Warehouse, West India Quay E14 4AL, DLR: West India Quay, Öffnungszeiten: 10-18 Uhr)

Platz 6: British Museum

Die meisten hätten bei Platz 5 aufgehört, aber das British Museum ist mein persönliches Lieblingsmuseum und deshalb muss ich es erwähnen. Kein anderes Museum der Welt hat eine so reiche Ausstellung. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Briten einst die halbe Welt beherrschten. Auf Platz 6 landet das Museum, weil es nur für Schulkinder geeignet ist. Die Absperrungen an vielen Ausstellungsstücken laden kleinere Kinder zum hoch- und drüberklettern ein. Für Kinder ab 7 Jahren gibt es Entdecker-Aktivitäten und spezielle Museumsführer (nur auf englisch).

(Great Russel Street WC1B 3DG, Tube: Tottenham Court Road, Öffnungszeiten: 10:00 – 17:30 Uhr)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s