#VerschämteLektüren (12): Peggy und ein “beschämender” Büchertausch in Phnom Penh

Der Blog Sätze&Schätze ist eine Fundgrube für Literaturinteressierte. Hier stellt Birgit regelmäßig lesenswerte Bücher vor, erzählt aus dem Leben der Autoren und bettet die Geschichten in ihre gesellschaftlichen Zusammenhänge ein. Aber eine Frage treibt Birgit schon seit längerem um: Warum wird Unterhaltungsliteraur in Deutschland (im Gegensatz zu z.B. England) von vielen als etwas Unwürdiges geschmäht? Sollten all die Buchblogger, die regelmäßig über anspruchsvolle Literatur schrieben, tatsächlich nie einen Unterhaltungsroman in die Hand nehmen? Birgit hat nachgefragt und unter der Rubrik #VerschämteLektüren jede Menge Zuschriften erhalten. Und hier ist mein Outing…
Danke für die Einladung, liebe Birgit. Es hat mir viel Spaß gemacht, mal wieder die Tiefen meines Bücherregals zu erkunden.

Advertisements

3 thoughts on “#VerschämteLektüren (12): Peggy und ein “beschämender” Büchertausch in Phnom Penh

  1. saetzebirgit says:

    Liebe Peggy,
    ich dank Dir nochmals herzlich für den schönen Beitrag und jetzt fürs Rebloggen. Ich habe mich sehr gefreut über die schönen einführenden Worte zu meinem Tun&Lassen hier – danke sehr!

    1. entdeckeengland says:

      Liebe Martina, vielleicht ist ja Birgits Aktion ein erster Schritt, dem Unterhaltungsroman zu mehr Anerkennung zu verhelfen. Liebe Grüße aus Greenwich, wo nun endgültig der Winter Einzug hält.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s