Neuland

Eiffelturm, Burj Khalifa, Fernsehturm

Der erste Schritt aus dem Flughafengebäude war ein Schock: 35 Grad Celsius – und das um zwei Uhr nachts. Zum Glück sind die Wege zum Auto in Dubai nie sehr weit. Für eine überzeugte Nutzerin öffentlicher Verkehrsmittel wird wohl auch das eine große Umstellung. Nachdem wir bereits zweimal die Ferien hier verbracht haben, fühlt sich Dubai zumindest nicht mehr fremd an. Aber es wird noch eine Weile dauern, bis es sich wie zu Hause anfühlt. Dafür müssen wir zuerst eine neue Wohnung mieten und unsere Möbel anliefern lassen, die, wie uns per E-Mail versichert wurde, bereits in Dubai angekommen sind und eingelagert wurden. Bis dahin rücken wir in dem möblierten Zwei-Zimmer-Appartement zusammen, das mein Mann vor einem knappen Jahr gemietet hat. Diese letzten kleinen Unbequemlichkeiten überstehen wir aber auch noch – jetzt, wo wir endlich wieder eine komplette Familie sind.

Der Kleine Entdecker hat seine erste halbe Schulwoche hinter sich. Dafür, dass die Schule über tausend Schüler allein von den Klassenstufen eins bis sechs hat, wirkt sie sehr offen und freundlich. Mit dem neuen Klassenlehrer habe ich wahrscheinlich schon mehr Worte gewechselt als mit der Klassenlehrerin in London im ganzen Schuljahr. Und im Gegensatz zur alten Schule hatte ich kein einziges Mal das Gefühl, dass ich mit meinen Fragen irgendjemandem auf die Nerven falle. Hier gibt’s also schon mal Pluspunkte.

Mit der nun langsam zurückkehrenden Routine werde ich zumindest wieder mehr Zeit zum Bloggen haben. Eigentlich hatte ich mir für September einen Blogumzug vorgenommen. Aber, um ganz ehrlich zu sein, bin ich momentan umzugsmüde. Deshalb geht es jetzt erstmal auf der alten Domain weiter. Inhaltlich wird sich der Blog zwar nicht grundlegend ändern, aber er wird sich gemeinsam mit mir weiterentwickeln. Und so, wie ich gespannt bin, wie sich das Leben hier in Dubai gestaltet, freue ich mich darauf, diese neuen Erfahrungen in den Blog einfließen zu lassen und auch mal ein bisschen mit Inhalten und Formaten zu experimentieren. Passend zu dieser neuen Phase habe ich den Blog übergangsweise in „Neuland“ umbenannt und mir ein neues, schlichtes Theme zugelegt, bis ich eine genauere Vorstellung davon habe, wie der Blog zukünftig aussehen soll.

Zunächst beginne ich dort, wo ich mit dem letzten Artikel aufgehört habe. Ihr erinnert Euch? Der Kleine Entdecker und ich sind Anfang Juli in den Eurostar gestiegen und nach Paris gefahren. In den nächsten Wochen werde ich berichten, was wir dort alles erlebt haben. Danach geht es weiter mit Berlin, wo wir auf unseren Reisen quer durch Deutschland ebenfalls einen kurzen Stopp eingelegt haben.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auf meinem neuen Pfad weiter begleitet, auch wenn ich noch nicht so genau weiß, wohin er führt. Aber das ist ja auch mal spannend!

Koffer

Advertisements

35 thoughts on “Neuland

  1. Petra Wiemann says:

    Sehr erfreulich, dass die ersten Schritte in euer neues Leben so positiv verlaufen sind und ihr als Familie wieder beisammen seid, liebe Peggy! Ich verfolge gespannt deine Neuland-Erkundungen und wünsche dir und deinen Lieben alles Gute!
    Liebe Grüße aus der schon herbstlichen Pfalz,
    Petra

  2. buchpost says:

    Wie schön, wieder von dir zu lesen! Weiterhin gute Erfahrungen beim inneren und äußeren Ankommen. Ich freue mich schon auf deine Beiträge. LG aus dem regennassen Hessen. Anna

  3. Unterwegs mit mir says:

    Willkommen im Neuland, witzigerweise ist eine meiner Followerin auf meinem englischen Blog (auf Livejournal) gerade aus Riad (Saudi Arabien)i nach 3 Jahren zurück in die USA gereist. Gut, es sind zwei unterschiedliche Länder aber ich bin gepannt wie Du und Deine Familie dort lebt.

    1. entdeckeengland says:

      Ich bin auch schon gespannt. 😎 Wobei der Kulturschock in Riad sicherlich um Einiges größer gewesen sein dürfte, weil das Land sehr viel abgeschotteter ist als die Emirate. Liebe Grüße, Peggy

    1. entdeckeengland says:

      Danke, liebe Birgit. Schritt für Schritt kommen wir an. Heute hatte ich meinen Gesundheitscheck. Wenn ich den bestehe, dürfte dem Visum nichts mehr im Weg stehen. Blöderweise kratzt es mir jetzt nach Stunden in tiefgekühlten Räumen im Hals. 😀

  4. Pit says:

    Hallo Peggy,
    schoen, auf “Neuland” von Deinen Erlebnissen im neuen Land zu lesen. Freut mich, dass Du wieder “da” bist, und dass Euer Umzug nach Dubai geklappt hat – jedenfalls zum Ersten. Ihr scheint Euch ja schon gut einzuleben. Klar, ein wenig kanntet Ihr es ja schon. Jetzt bin ich gespannt darauf, wie es wieter geht, und freue mich schon jetzt auf Deine weiteren Berichte.
    Liebe Gruesse, und alles Gute fuer Euer weiteres Leben dort,
    Pit

    1. entdeckeengland says:

      Danke, Pit. Ich mache drei Kreuze, wenn wir endlich auch eine passende Wohnung gefunden haben und wieder in unseren eigenen Möbeln wohnen. Feine Abendgrüsse ins “Morgenland” und einen schönen Sonntag!

      1. Pit says:

        Das mit der passenden Wohnung kann ich gut verstehen. Ich halte die Daumen.
        Apropos “Morgenland”: auch wenn hier der Morgen gerade vorbei ist und es bei Euch schon richtig Abend ist – eigentlich seid Ihr doch im “Morgenland”! 😉
        Hab’t eine feine Woche,
        Pit

  5. ladyfromhamburg says:

    Hallo Peggy, schön von dir zu lesen! Ich drücke die Daumen, dass die Visumsangelegenheit gut klappt und ihr vor allem bald eine Wohnung findet, damit das eigene Mobiliar wieder aus dem Lager zu euch ziehen kann. Damit fühlt man sich ja doch gleich sehr viel heimischer bzw. hat wahrscheinlich in der zukünftigen Wohnung auch etwas mehr Platz zur Verfügung als momentan in dem Appartment.

    Freut mich, wenn Schule und Lehrer einen ersten positiven Eindruck hinterlassen und drücke auch dem kleinen Entdecker die Daumen, dass er sich wohl fühlt und bald neue Freundschaften schließen kann.
    Ich lese gern weiter mit, sei es über die Reiseerlebnisse im Sommer oder über das Neuland Dubai. Bin gespannt! Weiterhin alles Gute für dich und deine Familie!

    LG Michèle

    1. entdeckeengland says:

      Herzlichen Dank, Michele. Die ärztliche Untersuchung für das Visum habe ich mittlerweile bestanden. Jetzt muss ich mal abwarten, bis alle ihre Stempel auf den Antrag gedrückt haben. Und bei der Wohnung ist ja zum Glück Licht am Horizont. Es ist schon bemerkenswert, wie die eigenen Ansprüche mit den Jahren und natürlich vor allem mit der Familiensituation zunehmen. Liebe Grüße, Peggy

  6. Achim Spengler says:

    Welcome (back), liebe Peggy. Ein Lebenszeichen, schön. Ich bin hochgespannt, wie es dir und deiner Familie in Dubai ergehen wird. Als Leser ist es auch für mich eine Umstellung, die mir, ich gestehe es, nicht leicht fallen wird, immerhin warst du eine ganz besondere Quelle von Information aus England, meinem Herzensland (trotz Brexit). Andererseits wird sich an der Qualität deiner Beiträge sicher nichts ändern, und insofern mache ich mich frei für Neues aus Neuland, oder wie auch immer dein Blog zukünftig heißen wird.

    Liebe Grüße aus Freiburg

    Achim

    1. entdeckeengland says:

      Lieber Achim, schön von Dir zu hören. Und ich kann Dir versprechen, dass auch England weiterhin eine Rolle spielen wird – aber eben neben anderen Dingen. Ich hab noch ein paar schöne Sachen auf Lager – literally: Im Lager am Hafen, wo sie bleiben müssen bis wir eine größere Wohnung gefunden haben. Liebe Grüße und entschuldige die späte Antwort. Momentan geht’s alles noch ein bisschen drunter und drüber.

  7. Bri says:

    Neuland ist doch ein guter Name für den Umbruch, den ihr zu vollziehen habt. Umzugsmüde kann ich komplett verstehen – wir mussten auch, aber sind ja sogar im Kiez geblieben und das hat mir gereicht. ich freue mich auf eure Eindrücke aus Paris, Berlin und dann der neuen Heimat. LG, Bri

    1. entdeckeengland says:

      Danke, liebe Bri. Neuland bedeutet momentan leider auch, dass ich noch keine richtige Routine habe. Daher hat es mit der Antwort ein bisschen gedauert. Aber die Dinge fuchsen sich sicherlich bald ein. Liebe Grüße, Peggy

      1. Bri says:

        Gemach, gemach, liebe Peggy. Ihr müsst euch erst einmal einleben, das dauert eben. Ein großer Schritt, da muss man etwas Geduld haben. Ich freue mich immer, von Dir zu lesen, egal wie oft oder in welchen Abständen oder wann. Liebe Grüße in die Hitze … Bri

  8. Susanne Haun says:

    Liebe Peggy,
    schön, dass ihr in Dubai gut angekommen seid und die Eingewöhnung begonnen hat.
    Ich bin schon neugierig auf deine Berichte.
    Leider bekomme ich keine Emails mehr, wenn du neu blogst und deine Kommentare auf meinem Blog laufen in den Spam. Was hält WordPress da noch für Überraschungen für uns bereit?
    Ich werde den Fall beobachten.
    Viel Erfolg bei der Wohnungssuche und weiter gute Eingewöhnung sendet dir
    Susanne

    1. entdeckeengland says:

      Danke, liebe Susanne. Ich hoffe, es ist nur ein Übergangsproblem. Da ich nur den Namen in der Titelzeile geändert habe, finde ich das seltsam. Aber, wie Du schon sagtest: Wer weiß … Vielleicht will WordPress uns ab und zu mal auf die Probe stellen.
      Sag mir bitte Bescheid, wenn das Problem weiterhin auftaucht. Dann wende ich mich mal an das HelpDesk.
      Liebe Grüße, Peggy

      1. Susanne Haun says:

        Jetzt habe ich auf jeden Fall eine Mail bekommen, dass du einen Kommentar geschrieben hast. Vielleicht liegt es an der Namensänderung in Neuland, denn ich habe in der Blogverwaltung der abonierten Seiten geschaut und dort habe ich jetzt einmal aus und dann wieder eingeschaltet. Wir werden sehen.
        Liebe Grüße von Susanne

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s