Children at the London Science Museum

Kleiner Entdecker im Science Museum

Ich muss gestehen, Physik und Chemie gehörten in der Schule nicht zu meinen Lieblingsfächern. Der Unterricht war einfach zu trocken und abstrakt. Deshalb wäre ich vermutlich ohne den Kleinen Entdecker nie ins Science Museum gegangen. Gut, dass ich ihn habe, denn sonst wäre mir wahrlich etwas entgangen. Vor kurzem waren wir in der Sonderausstellung „Robots“, die dort bis zum 3. September 2017 läuft. Kleiner Entdecker interessiert … Continue reading Kleiner Entdecker im Science Museum

Memorial to heroic self sacrifice in London's Postman' s Park

Helden

Wer ist ein Held? In meiner (ostdeutschen) Kindheit waren die Partisanen Helden. Ich erinnere mich an Fotos und Kurzporträts im Pionierleiterzimmer von jungen Menschen, eigentlich noch Kindern, die im Kampf gegen Faschisten ihr Leben ließen. Wenn ich heute daran zurückdenke, kommen mir gleichzeitig unweigerlich Bilder von Kindersoldaten in Afrika und im Nahen Osten in den Sinn. Später hießen meine Helden Odysseus oder Siegfried. Der Begriff … Continue reading Helden

Lamb House Garden

Lamb House: Afternoon Tea mit Henry James

“Under certain circumstances there are few hours in life more agreeable than the hour dedicated to the ceremony known as afternoon tea.” The Portrait of a Lady Als Henry James 1895 seinen Freund Edward Warren besuchte, entdeckte er ein Aquarell, das der britische Architekt gemalt hatte und das den Garden Room von Lamb House zeigte. Henry James war sofort vernarrt und fuhr nach Rye, um … Continue reading Lamb House: Afternoon Tea mit Henry James

Dressing up and pretending to be a firefighter in the Great Fire of London

Fire! Fire! Die heißeste Ausstellung des Jahres

Zurzeit experimentiere ich auf Instagram, Facebook, Twitter und Google+ mit kleinen Wochengeschichten. Von Montag bis Freitag poste ich jeweils ein Foto zu einem bestimmten Thema. Diese Woche habe ich meine Leser in die Ausstellung „Fire! Fire!“ im Museum of London mitgenommen. Da ich der Ausstellung mit fünf Fotos nicht gerecht werden kann, erzähle ich heute auf dem Blog weiter. Occasionally I get requests from international … Continue reading Fire! Fire! Die heißeste Ausstellung des Jahres

Lost Souls at Cross Bones Graveyard

Unterwegs in Southwark: Cross Bones Graveyard

Über die blaue Eisenbrücke rollt ein Zug in die London Bridge Station. Dahinter fällt der Blick auf die neuesten architektonischen Errungenschaften der City – den Walkie-Talkie und den Cheese-grater. Lärm erfüllt die abgasgeschwängerte Luft: Quietschende Zugbremsen, kreischende Trennschleifer, wummernde Presslufthämmer und jaulende Sirenen versuchen sich gegenseitig zu übertönen. Dem Ausdruck „Ruhe in Frieden“ kommt hier eine ganz neue Bedeutung zu. Zugegeben, Cross Bones Graveyard ist … Continue reading Unterwegs in Southwark: Cross Bones Graveyard

Exploring the inside of Battle Abbey

Battle: Ein Besuch auf dem Schlachtfeld von 1066

Der Ort wirkt unscheinbar für seine historische Bedeutung. Häuser mit niedlichen Fensterfronten und vielen Schornsteinen, Tea Rooms, einige bekannte Modeketten und Läden, die zum Gucken und Stöbern einladen. Dabei klingt der Name der englischen Kleinstadt alles andere als beschaulich: Battle. Benannt ist sie nach der wohl wichtigsten Schlacht der englischen Geschichte – dem Battle of Hastings, der am 14. Oktober 1066, also heute vor 950 … Continue reading Battle: Ein Besuch auf dem Schlachtfeld von 1066

The Lodge: Virginia Woolf's writing room

Monk’s House: Zu Besuch bei Virginia Woolf

Sonne flutet das Anwesen in den South Downs. Hinter Obstbäumen, hohen Lupinenbüschen und überwucherten Mauern kommen sie hervor und lassen sich auf dem Gras und auf den warmen Steinen nieder. Das erwartungsvolle Murmeln ebbt ab. Eine Theateraufführung im Garten – darum geht es in Virginia Woolf’s letztem Roman „Between the Acts“. Und unser Besuch in Monk’s House – dem Landhaus, in dem die Schriftstellerin bis … Continue reading Monk’s House: Zu Besuch bei Virginia Woolf

Spa Valley Railway, Groombridge Station

Mit der Dampflok durch den High Weald

Manche Dinge lassen sich schwer in Worte fassen, zum Beispiel das Gefühl von Freiheit, das sich in mir ausbreitet, wenn ich den Rucksack aufsetze, vor die Tür trete und eine Reise beginne. Ich finde, meinem Rucksack haftet etwas Abenteuerliches an, was vielleicht daran liegt, dass er schon gemeinsam mit mir um die ganze Welt gereist ist. Die Eisenbahnreise, die der Kleine Entdecker und ich mittlerweile … Continue reading Mit der Dampflok durch den High Weald

Eisenbahnreise England

Auf zu neuen Entdeckungen mit der Eisenbahn

Seit einigen Tagen laufen hier im Entdeckerlabor die Vorbereitungen für die Fortsetzung unserer Eisenbahnreise entlang Englands Küste auf Hochtouren. Zwischen den beruflichen Urlaubsvorbereitungen und den sich zum Schuljahresende häufenden Schulveranstaltungen (ich wollte schließlich nicht den Kleinen Entdecker als hüpfende Banane verpassen) habe ich natürlich wieder viel zu spät mit den Planungen begonnen. Aber ich hatte mal wieder Glück und habe auch in den sehr nachgefragten … Continue reading Auf zu neuen Entdeckungen mit der Eisenbahn