Aufstieg der schottischen Nationalisten

Bei einer politischen Union ist es nicht viel anders als bei einer Ehe. Solange es allen gut geht, sieht man über den einen oder anderen Schönheitsfehler geflissentlich hinweg. Aber kommt es zur Krise, beginnt der Streit. Das 18. Und 19. Jahrhundert waren die guten Zeiten. Großbritannien dominierte die Welt und nicht wenige Schotten profitierten davon. Der Erste Weltkrieg sorgte für eine gute Auftragslage in den … Continue reading Aufstieg der schottischen Nationalisten

Act of Union: Als Britannien groß wurde

Gut einhundert Jahre lang (die Zeit des Commonwealth ausgenommen) wurden Schottland und England von den Stuarts regiert. Ansonsten verband die beiden Länder jedoch sehr wenig. Presbyterianer und Anglikaner beäugten sich weiterhin kritisch, einig nur in ihrer gemeinsamen Abneigung gegen die Katholiken. Mehrmals haben die Könige und Königinnen der Stuart Dynastie versucht, die beiden Länder zu vereinigen, aber die Schotten lehnten das ab. Zu tief saß … Continue reading Act of Union: Als Britannien groß wurde

Die Stuarts: Als das schottische Königshaus England übernahm

Der Name Stewart hat sich aus dem Titel High Steward of Scotland entwickelt, den König David I im 12. Jahrhundert geschaffen hatte. Robert Bruces Tochter Marjory hatten einen solchen Stewart geheiratet. Während Robert Bruce um Schottlands Unabhängigkeit kämpfte, war seine Frau Gefangene der Engländer. Das heißt, in dieser Zeit konnte er seiner zweitwichtigsten Pflicht nach dem Unabhängigkeitskampf, nämlich einen männlichen Erben zu zeugen, nicht nachkommen. … Continue reading Die Stuarts: Als das schottische Königshaus England übernahm

Robert Bruce: Verräter oder Held?

Die Familie Bruce kam ursprünglich aus der Normandie. Wie so viele schottische Adlige waren Sie im 12. Jahrhundert als Freunde des Königs an den schottischen Hof gekommen, als die englischen und schottischen Königshäuser praktisch eine Familie waren. Ende des 13. Jahrhunderts gehörten die Bruces zu den mächtigsten Clans und hatten nach den Balliols den zweitstärksten Anspruch auf den schottischen Thron. Mit den Balliols waren sie … Continue reading Robert Bruce: Verräter oder Held?

William Wallace und die Rebellion der kleinen Leute

Mit der Eroberung Englands durch die Normannen 1066 änderte sich das Kräfteverhältnis in Britannien erneut. Schottland, seit jeher an Cumbria und Northumberland interessiert, nutzte jede Schwäche aus, um in den Norden Englands einzumarschieren, nur um kurzerhand wieder vertrieben zu werden und sich dem militärisch überlegenen englisch-normannischen König zu unterwerfen. Schottische Prinzlinge wurden als Geiseln an den englischen Hof geschickt und kehrten später als handzahme Vasallen … Continue reading William Wallace und die Rebellion der kleinen Leute

Constantine und die Schlacht um Britannien

Während die schottische Nation in der Wiege lag, formte sich auch im Süden Britanniens ein neues Königreich. Die Angeln, Sachsen und Jüten hatten nach dem Zusammenbruch des Römischen Reiches begonnen, den Südosten Britanniens zu besiedeln. Ebenfalls der Bedrohung durch die Wikinger ausgesetzt, hatten sich die einst uneinigen Kleinfürstentümer unter König Athelstan zu einem mächtigen Reich zusammengeschlossen, dem Land der Angeln. Nachdem Athelstan die Wikinger aus … Continue reading Constantine und die Schlacht um Britannien

Sticky post

Kenneth MacAlpin und die Geburt Schottlands

Wer sind eigentlich die Schotten? Die Römer verwendeten das Wort Scoti für die gälischen Piraten, die die Westküste Britanniens unsicher machten. Wann genau sich die Gälen, irisch-stämmige Kelten, in Schottland niederließen ist ungewiss. Im 8. Jahrhundert jedenfalls siedelten die Gälen bereits seit längerer Zeit an der Westküste, während die Pikten im Osten lebten. Man begegnete sich mit Misstrauen und häufig sogar offener Feindschaft. Mal dominierten … Continue reading Kenneth MacAlpin und die Geburt Schottlands

Calgacus und die Wilden im Norden

“We, the last men on earth, the last of the free, have been shielded before today by the very remoteness and the seclusion for which we are famed …” Von welchem Volk ist hier wohl die Rede? Na klar, von den Schotten. Am 18. September ist es soweit. Schottland stimmt über die Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich ab. Auch nach 307 Jahren Einheit ist der Wunsch … Continue reading Calgacus und die Wilden im Norden